GartenZeit

GartenZeit - der beliebte gartenmarkt in Rockenhausen

GartenZeit in Rockenhausen

Treffpunkt für Gartenfreunde, Hobbygärtner und Liebhaber schöner Dinge


Bereits zum fünften Mal verwandelt sich der idyllische Schlosspark Rockenhausen wieder in einen attraktiven Treffpunkt für Gartenfreunde, Hobbygärtner und Liebhaber schöner Dinge. Am Sonntag, dem 29. August 2021, bietet die „GartenZeit“ von 10 bis 18 Uhr ein vielseitiges Warenangebot und lockt zudem mit kulinarischen Leckerbissen. Bei freiem Eintritt erwartet die Besucher ein Fest für alle Sinne.

Das organisierende Team 4 der Standortentwicklung freut sich, voraussichtlich wieder eine GartenZeit veranstalten zu können, die auch hoffentlich nach Bekanntgabe der nächsten Corona-Verordnung Anfang August stattfinden kann. Die endgültige Entscheidung wird in Presse, Internet sowie auf der Stadt-Homepage veröffentlicht.

Wie gewohnt, will die GartenZeit sich präsentieren mit einem vielseitigen bunten Angebot geschmackvoll arrangierter hochwertiger Erzeugnisse, die bezaubern und alle Herzenswünsche erfüllen. Blumenfreunde dürfen sich über wurzelechte alte Duftrosen mit Begleitstauden, Hochstammrosen, Hostas, Buchs, Hortensien, Sedum, Gräser und Knollen sowie Zwiebeln freuen, das Interesse der Gärtner gilt wohl hauptsächlich Gemüse-, Kräuter- und Beetpflanzen. Im Bereich der Handwerkskunst werden individuelle Arbeiten aus Filz und Stoff, Keramik, Ton und Holz sowie Schmiedeeisen präsentiert wie auch Skulpturen aus Stahl, Edelrost und Stein – sicher ist das ein oder andere Liebhaberstück dabei. Auch Schmuckunikate, Mode und Accessoires warten darauf, entdeckt und mit nach Hause genommen zu werden. Erstmals ist eine völlig neue Sparte vertreten: Elektro- und Akku-Gartengeräte, sicherlich zur großen Freude der männlichen Besucher. Zudem hat sich ein Korbmacher mit Flechtvorführungen angemeldet sowie eine Werkstatt mit Sandsteinbrunnen. Wertvolle Tipps gibt indes der Pflanzendoktor der Gartenakademie Rheinland-Pfalz, der für Kinder eine interessante Natur-Fühl- und Duftstation mit Ratespiel aufbauen wird.

Erfreulich vielfältig zeigt sich auch das Angebot an Speisen und Getränken. Mitten im Park halten das Landfrauen-Café und der Schloss-Sommergarten leckere Delikatessen für die Besucher bereit. Regionale Anbieter locken zudem an weiteren Stationen mit genussvollen Speisen. Bei einem Gläschen Pfälzer Wein können sich Gleichgesinnte gerne zum Austausch treffen. Nett arrangierte Sitzgelegenheiten laden dazu ein, den Alltag zu vergessen, die Seele baumeln zu lassen. Barrierefreie Eingänge sowie der komfortable Depotdienst ermöglichen einen unbeschwerten Rundgang durch die romantische Kulisse des Schlossparks unter den alten imposanten Bäumen neben dem kleinen Seerosenteich.

Mittlerweile etwa 40 angemeldete Aussteller werden im Park und angrenzenden Grünflächen angeordnet. Einige bisherige Standbetreiber bieten erstmalig im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags ihr Angebot im eigentlichen Geschäft und davor an. Für den Verkehr gesperrt sind Schlossstraße sowie der Parkplatz Mühlstraße, in der Kreuznacher Straße gibt es streckenweise Umleitungen.

Hinter den Kulissen laufen dann die Vorbereitungen auf Hochtouren wie Hussen waschen, Standplätze einplanen und im Park kennzeichnen, ehe dann am Sonntag beim ersten Tageslicht für Team 4 und viele Freunde sowie Familienangehörige der eigentliche Aufbau der Veranstaltung beginnt. Zelte stellen, Bierzeltgarnituren und Tische verteilen, mit Deko, Kissen und Blumenschmuck Flair und Ambiente herstellen. Besonders attraktiv sind hierbei das Palettensofa sowie das gemütliche Metallbett. Von allen Marktleuten sehr geschätzt wird die freundliche Atmosphäre und die unermüdliche Unterstützung durch die vielen Helfer. Mit an Bord sind ebenfalls Mitarbeiter des Bauhofs, die Strom-, Wasser- und Abwasserleitungen verlegen.

Zusätzliche Anreize, um an diesem Sonntag mit der Familie einen Ausflug nach Rockenhausen einzuplanen, bietet der Bücherbasar der Stadtbibliothek, der am Eingang des Schlossparks zum benachbarten „Museum für Zeit“ aufgebaut wird. Zudem animieren reizvolle Ausstellungen der Museen, verbunden mit einem kleinen Rundgang durch die historische Altstadt, in der auch etliche Einzelhandelsgeschäfte ihre Türen öffnen.

Collage mit Fotos und Eindrücken der GartenZeit 2019
Impressionen der "GartenZeit"