Weihnachtsmarkt

NACHLESE Weihnachtsmarkt Rockenhausen 2021

Am ersten Adventswochenende  - in diesem Jahr klein, aber fein

Anzeige Weihnachtsmarkt Rockenhausen

Nachdem er leider im vergangenen Jahr coronabedingt entfallen musste, lud in diesem Jahr am ersten Adventswochenende der Weihnachtsmarkt in Rockenhausen wieder inmitten der idyllischen Altstadt Besucherinnen und Besucher zu einer „märchenhaften“ Vorweihnachtszeit ein. So gab es auf dem weihnachtlich beleuchteten Marktplatz sowie auf einem Teil der Luitpoldstraße einen kleinen, aber feinen Budenzauber. Das Areal musste in diesem Jahr enger umfasst werden – nur so war eine Einlasskontrolle nach der 2G-Regelung (geimpft oder genesen) möglich, die dank zahlreicher ehrenamtlicher Helfer/innen, unter anderem aus Team 4 der Standortentwicklung, umgesetzt werden konnte.

Und auch das Rahmenprogramm war klein, aber fein: Sowohl die Gesangvereinskapelle als auch die Kolpingkapelle Rockenhausen sorgten für vorweihnachtliche Klänge, das beliebte Duo „Two for Soul“ heizte den Besuchern auch bei kalten Temperaturen ordentlich ein und die Drehorgelspielerin Rose Fischer verbreitete mit ihrem außergewöhnlichen Musikinstrument romantische Nostalgie. Und weitere abwechslungsreiche Programmpunkte wurden an diesem Adventswochenende geboten: Die Schülerinnen und Schüler der Anne-Frank-Grundschule hatten peppige Weihnachtslieder einstudiert, sogar süße „Schneeflöckchen“ (VTR) zeigten ihre Tanzkünste. Und da alle so brav etwas aufgeführt hatten, schaute dann auch der Nikolaus vorbei, der für die Kinder leckere Geschenktütchen mitgebracht hatte.

Auch die „großen“ Besuchern kamen nicht zu kurz: Die verschiedenen Aussteller boten allerlei Nützliches und Schönes rund um das Christfest und die Adventszeit an. Das Angebot reichte von selbstgebackenen Plätzchen und selbstgestrickten Strümpfen über Weihnachtsschmuck bis hin zu hübschen Geschenkideen. Außerdem lockten natürlich wieder kleine und größere Speisen sowie heiße Getränke, darunter der Glüh-Gin und die Saumagen-Burger der Tischtennisfreunde Rockenhausen.

Viele der Vereine waren erfreut, mit ihrem Verkauf in diesem Jahr noch Gelder für die Vereinskasse erwirtschaften zu können, vor allem das Kinderhospiz nutzte seinen schön geschmückten Stand, um Spendengelder zu generieren. Somit waren sowohl Budenbetreiber als auch Besucher froh, dass man doch noch einen coronakonformen Weihnachtsmarkt in Rockenhausen veranstalten konnte. Zwar klein, aber fein.