Corona-Hilfe für betroffene Rockenhausener Betriebe


Stadtbürgermeister Michael Vettermann möchte hier nochmals an den Stadtratsbeschluss vom 16. Juni 2021 erinnern, über den bereits in der Presse zu lesen war. Geschäftsinhabern, die durch Corona Umsatzeinbußen erlitten haben und dies anhand von Belegen dokumentieren können, wird finanzielle Unterstützung durch die Stadt Rockenhausen in Aussicht gestellt.

Alle betroffenen Betriebe in Rockenhausen sowie den Ortsteilen Dörnbach und Marienthal können sich noch bis Ende des Jahres bei Stadtbürgermeister Michael Vettermann oder der VG-Verwaltung melden.

kontakt@rockenhausen.de    oder  06361 - 4510

Vorbehaltlich der Genehmigung durch die Kommunalaufsicht stellt die Stadt insgesamt 20.000 € zur Verfügung. Die Auszahlung ist variabel und richtet sich nach der Anzahl der Hilfe beantragenden Geschäfte.

Bereits vor Monaten hat die Stadt schnell und unbürokratisch den Gastronomiebetrieben Entlastung gewährt durch den Verzicht auf die Gebühren 2021 für die Nutzung der Außenflächen.

An dieser Stelle noch ein Appell an alle Einwohnerinnen und Einwohner: Sofort und ohne besonderen Aufwand können auch wir alle unsere kleine Stadt lebenswert erhalten:  Unterstützen Sie unsere Geschäfte, beweisen Sie Solidarität, indem Sie hier einkaufen und in unseren Restaurants einkehren.